Leitbilder

OpenArts Dortmund orientiert sich  an berufsorientierten Künstlern; nimmt  in Einzelfällen Hobbykünstler auf und solche, die sich in der Freizeit im Kunstbereich aufhalten, um z.B. esoterische, entspannungstechnische, selbstentfaltungsgemäßige Ziele auszuleben. Wir unterstützen  sehr gerne Vereine aus dem Bereich Kunst und Kultur.

  • OpenArts Dortmund

    OpenArts zeigt zeitgenössische Kunst aus den Bereichen der Bildhauerei, Fotografie, Grafik und Design, Malerei, Objekte, Scherenschnitte,  Glaskunst, Papier, Mosaik, Keramik und Graffiti in Holz, Metall und Lichtinstallationen. Vereinzelt zur Auflockerung Schmuck.

    Was zeigt OpenArts

    ... ist ein Abbild bildender Kunst. Jede Plattform hat seine eigenen Rituale,  Konventionen und entwickelt seine eigene Daseinsberechtigung. Da es gute Künstler  schwer haben, möchten wir deren Entwicklung unterstützen.

    Der Kunstbetrieb...

    Künstler ist, wer nicht nach dem Weg fragt sondern seinen Weg eigenständig geht, eigene Idee entwickelt und in der Praxis umsetzt. Nicht jeder Mensch ist ein guter Künstler.

    Künstlerin/er

    Ausgangspunkt der Kunstveranstaltung OpenArts Dortmund sind Künstler im Kunstbetrieb. Der Kunstbetrieb ist der Ausgangspunkt  und  die Schnittstelle zwischen Kunstwerken, Rezeption, Kunstkonsum.

    OpenArts Dortmund

  • Betreuung

    Zur Ausführung unserer Projekte begleiten wir Künstlerinnen und Künstler, soweit sie bei der Ausstellung Hilfe brauchen und sind immer für alle Fragen und Hilfeleistungen offen.

    Was wir nicht unterstützen und aufnehmen wollen ist, wenn Künstler oder Gruppen eigene Konzepte auf der Veranstaltung ausleben wollen (Trittbrettfahrer), die mit unserem aktuellen Konzept nicht abgestimmt sind oder solche, welche die OpenArts Veranstaltung dominieren wollen oder würden.

    Vereine werden nur aufgenommen, wenn abgestimmt ist, dass der Verein sich repräsentiert und beispielhaft zwei Künstler vorstellt werden, vorzugsweise mit Doppelstand. Nicht unterstützt werden Vereine, die wahllos viele Künstlerwerke ausstellen möchten.

    Wir raten an, wenn Sie eigene Ideen und Konzepte auf der Veranstaltung leben möchten, eine Kooperation mit dem OpenArts Dortmund anzustreben und mit uns abzustimmen.

    Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine Kosten für sonstige Konzepte Dritter zahlen wollen und wir auch nicht für Aktionen Dritter haften möchten außer für das, was wir selber im Konzept auch umsetzen und angegeben haben.

  • Kunstfreiheit

    Neben solchen Anforderungen erkennt  OpenArts an, dass Kunst in Deutschland frei ist.
    Kunstfreiheit, Art. 5 III GG: Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei.
    Daher besteht folgerichtig eine Unmöglichkeit, Kunst zu definieren und kann auch daher nicht moderiert werden. Was ist also Kunst?

       1. Kunst könnte vorliegen, wenn sich das zu beurteilende Objekt einer anerkannten Kunstform zuordnen läßt - Malen, Bildhauen, Dichten, Theater, Musik - (formaler Kunstbegriff)

              2. Kunst könnte auch sein, wenn eine freie schöpferische Gestaltung vorliegt, in der Eindrücke, Erfahrungen und Erlebnisse in bestimmten Formen veranschaulicht werden - (materielle Kunstbegriff).

              3. Oder Kunst könnte vorliegen, wenn der Handelnde sich als Künstler versteht oder wenn ein kompetenter Dritter (Sachverständiger) Kunst annimmt - (Prinzip der Selbstanerkennung/ Drittanerkennung). Das ist das beliebteste Prinzip aus dem sich Künstler z.B. durch  Verbände, Kulturämtern, oder akademischen Titeln  (Schlüsselqualifikation als Mittel der Qualifikation und legitimen Anerkennung) legalisiert sehen.

    Beschäftigen Sie sich mit Kunst? Dann bewerben Sie sich zu unseren Veranstaltungen.

    P1040507
    P1040288
    P1040116


Unser Wunsch
Auf dem OpenArts Künstlermarkt hat jeder bildende Künstler die Möglichkeit, seine Handschrift zu zeigen und was ihn ausmacht.

Somit ist OpenArts Dortmund eine Plattform, auf der es dem Künstler möglich ist, interessierte Rezipienten für sich selbst zu gewinnen und auf sich aufmerksam zu machen.


Im Vordergrund steht die Ausstellung von Kunst. Es ist vorteilhaft,  wenn Künstler Arbeiten verkaufen, dass diese nicht mit kleinen Preisen entwertet werden, sondern für die Arbeit eine adäquate Gegenleistung erwartet wird.  Sonst wäre Kunst auch kein wertvolles Statussymbol, sondern eine niederschwellig  austauschbare Gattungsschuld mittlerer Art und Güte


Eine Teilnahme
Die Teilnahme an einer Veranstaltung OpenArts Dortmund wird an den vorgelegten Werken gemessen, mit der ein Künstler sich beworben hat.


Wissenschaft, die sich mit der Einordnung von Kunst beschäftigt, ist an die Kunst herangetragen worden, um ihre Daseinsberechtigung aus konkreten Fragestellungen zu formulieren und eine Drittlegitimation zu schaffen, da Kunst keine Lobby hat

Auch wenn wir wissen, dass vom Grundsatz her Kunstwerke nicht geschaffen worden, um Objekte einer Untersuchung zu werden, ob sie künstlerisch “gut” sind oder nicht, müssen auch wir in der Jury leider  eine Auswahl  treffen. Sollten Sie nicht dabei sein, versuchen Sie es einfach beim nächste Mal wieder.  Manchmal sind wir bereits ausgebucht. Sie haben die Möglichkeit, in der Warteliste vermerkt zu werden und ggf. aufzurücken.

Mit dem Projekt OpenArts Dortmund  sehen wir die Möglichkeit, dass in unserer Auswahl auch bisher unbekannte Künstler oder solche die zu wenig Ausstellungsmöglichkeiten geboten wird, eine Plattform finden können, neue Entwicklungen zu zeigen, um das Publikum für sich einzunehmen und zu überraschen.

Viel Erfolg
-Kunstveranstaltung OpenArts Dortmund-

Zusammenarbeit

Wir beziehen Künstler und deren Wünsche mit in unsere Entwicklungen  ein, um sicher zu stellen, dass die Plattform, die wir  anbieten, genau auf die besonderen Bedürfnisse und Anforderungen von guten Künstlern zugeschnitten sind.

Idee